Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  OK  Weitere Informationen

Vokale und Vokalverbindungen - Konsonanten und Konsonantenverbindungen - 'das' oder 'dass - Groß- und Kleinschreibung - Zeichensetzung - Getrennt- und Zusammenschreibung - Rechtschreibspiele

Impressum

Getrennt- und Zusammenschreibung - Verbindungen von Verben und Substantiven

In der folgenden Rechtschreibübung zum Thema Getrennt- und Zusammenschreibung geht es um Verbindungen von Verben mit Substantiven. Sie sollen Sätze im Präsens ergänzen, in denen Verbindungen aus Verben und Substantiven vorkommen.

In der Regel werden Verben und Substantive getrennt geschrieben. Es gibt nur wenige Verbindungen aus Substantiv + Verb, die zusammengeschrieben werden müssen. Dabei werden bestimmte Verbindungen immer zusammengeschrieben. (er schlafwandelt die ganze Nacht)
Beispiele: brandmarken, handhaben, lobpreisen, maßregeln, nachtwandeln, schlafwandeln, schlussfolgern
Andere Verbindungen schreibt man nur in den Infinitiven, den Partizipien sowie im Nebensatz bei Endstellung zusammen. (Er nimmt an dem Kurs teil. Er will an dem Kurs teilnehmen.)
Beispiele: eislaufen, kopfstehen, leidtun, nottun, standhalten, stattfinden, stattgeben, statthaben, teilhaben, teilnehmen

Um die Übung zu beginnen, klicken Sie in ein leeres Textfeld und fangen Sie an zu schreiben. Wenn Sie einen falschen Buchstaben eingeben, wird er sofort rot markiert und Sie können nicht weiterschreiben. Erst bei Eingabe des korrekten Buchstabens geht es weiter.
Wenn Sie nicht weiterwissen, tippen Sie das Fragezeichen '?'. Dann erhalten Sie den gesuchten Buchstaben.

 

 

Schreibübung - Verbindungen von Verben und Substantiven - getrennt oder zusammen?

Richtig!

 

 

Start

 

 

Getrennt- und Zusammenschreibung