Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  OK  Weitere Informationen

Vokale und Vokalverbindungen - Konsonanten und Konsonantenverbindungen - 'das' oder 'dass - Groß- und Kleinschreibung - Zeichensetzung - Getrennt- und Zusammenschreibung - Rechtschreibspiele

Impressum

Vokale und Vokalverbindungen

Umlaute ä, ö, ü

Langer Umlaut

Für die lang gesprochenen ä-Laute, ö-Laute und ü-Laute gibt es nur zwei Schreibweisen:
- Man schreibt die Buchstaben ä, ö oder ü ohne Längezeichen. Beispiele: Bär, Käse, mögen, stören, lügen, Hügel.
- Man hängt ein Dehnungs-h an. Beispiele: ernähren, gewähren, Höhle, gewöhnen, Kühle, Stühle.
Eine Verdoppelung von ä,ö oder ü gibt es nicht.

Kurze Umlaute

Werden ä, ö oder ü kurz gesprochen, so folgt danach sofort ein Konsonant. Dabei wird der Konsonant sehr häufig verdoppelt.
Beispiele: hätte, störrisch, Hütte.
Vor zwei oder drei verschiedenen Konsonanten wird ebenfalls in der Regel kurz gesprochen.
Beispiele: Wälder, rösten, hüpfen.

Übungen

Langer ö-Laut (Multiple-Choice-Übung)

Ähnlich und gleich klingende Vokale

e, ä und ö

Die Vokale ä und e sind beim Hören kaum zu unterscheiden.
Doch lassen sich die meisten Wörter mit ä von Stammwörtern mit a ableiten.
Beispiele
: halten - er hält, kalt - kälter, fahren - er fährt
Der Vokal ö dagegen ist beim Hören klar von e und ä zu unterscheiden.
Auch lassen sich viele Wörter mit ö von Stammwörtern mit o ableiten.
Beispiele
: Sohn - Söhne, Lohn - Löhne

Lange e-Laute, lange ä-Laute, lange ö-Laute

Für den lang gesprochenen e-Laut gibt es drei Schreibweisen:
Man schreibt den Buchstaben e ohne Längezeichen. Beispiele: pflegen, wenig, leben.
Man verdoppelt den Buchstaben e. Beispiele: Beet, Fee, Meer.
Man hängt ein Dehnungs-h an. Beispiele: Mehl, Verkehr, nehmen.
Ein Dehnungs-h steht meistens vor den Buchstaben l, m, n oder r. Hier gibt es jedoch auch Ausnahmen. Beispiele: nehmen, wehren, stehlen.

Für die lang gesprochenen ä-Laute und ö-Laute gibt es nur zwei Schreibweisen:
- Man schreibt den Buchstaben ä oder ö ohne Längezeichen. Beispiele: Bär, Käse, mögen, stören.
- Man hängt ein Dehnungs-h an. Beispiele: ernähren, gewähren, Höhle, gewöhnen.
Eine Verdoppelung von ä oder ö gibt es nicht.

Kurze e-Laute, kurze ä-Laute, kurze ö-Laute

Werden ä, ö oder e kurz gesprochen, so folgt danach sofort ein Konsonant. Dabei wird der Konsonant sehr häufig verdoppelt. Beispiele: hätte, essen, Hölle.
ä, ö oder e vor zwei oder drei verschiedenen Konsonanten wird ebenfalls in der Regel kurz gesprochen. Beispiele: Wälder, Kälte, rösten.

Übungen

Wörter mit ä, äh, ee oder eh (Multiple-Choice-Übung)

Kurze Vokale: e oder ä (Multiple-Choice-Übung)

Wörter mit e oder ö (Drag-And-Drop-Übung)

Wörter mit e, ä oder ö (Multiple-Choice-Test)

 

 

i und ü

Die lang gesprochenen Vokale i und ü sind beim Hören gut zu unterscheiden.
Bei den kurz gesprochenen Vokalen i und ü ist die Unterscheidung nicht so einfach.

Lange i-Laute - lange ü-Laute

Für den lang gesprochenen i-Laut gibt es vier Schreibweisen:

Für den lang gesprochenen ü-Laut gibt es nur zwei Schreibweisen:

Eine Verdoppelung von ü gibt es nicht.

Kurze i-Laute - kurze ü-Laute

Werden i oder ü kurz gesprochen, so folgt danach sofort ein Konsonant. Dabei wird der Konsonant sehr häufig verdoppelt.
Beispiele: Kissen, Hütte.
i oder ü vor zwei oder drei verschiedenen Konsonanten wird ebenfalls in der Regel kurz gesprochen.
Beispiele
: Bild, Küste.

Der Buchstabe y

Der Buchstabe y kommt im Deutschen sehr selten vor. Er wird ausschließlich in Lehn- und Fremdwörtern (auch in Namen) verwendet.
Beispiele
: Party, Psychologie, Physik.

Übungen

Wörter mit i oder ü (Multiple-Choice-Übung)

Wörter mit i oder ü (Drag-And-Drop-Ordnen)

Lange und kurze i-Laute - Lange und kurze ü-Laute (Multiple-Choice-Übung)

Wörter mit i, ü oder y (Drag-And-Drop-Ordnen)

Die Doppellaute ei und ai

Die Doppellaute ei und ai kann man nicht beim Hören unterscheiden. Jedoch gibt es nur wenige Wörter mit ai.
Die wichtigsten Wörter sind: Detail, Hai, Hain, Jamaica, Kai, Kain, Kaiser, Laib, Laich, Laie, Lakai, Mailand, Main, Mainz, Mais, Saite, Taifun, Taille
ay ist eine Ausnahme und kommt nur in dem Wort Bayern (auch in bayrisch) und in Namen vor. (Mayer u.a.)

Übungen:

Wörter mit ei - Wörter mit ai (Drag-And-Drop-Ordnen)

Wörter mit ei - Wörter mit ai (Multiple-Choice-Übung)

Die Doppellaute eu und äu

Die Doppellaute eu und äu kann man nicht beim Hören unterscheiden. Jedoch werden Wörter mit äu fast immer von einer Grundform mit au abgeleitet.
Beispiele: Baum - Bäume, laut - läuten
Es gibt einige Wörter mit äu, die sich nicht auf eine Grundform mit au zurückführen lassen. Diese Wörter muss man lernen.
Beispiele: sich sträuben, Knäuel, Säule u.a.

Übungen:

Wörter mit eu - Wörter mit äu (Drag-And-Drop-Ordnen)

 

Gesamtübung:

Finden Sie 16 Fehler! (Test)

 

rechtschreibuebungen.com